Werkverzeichnis

cropped-bildschirmfoto-2014-08-18-um-23-08-07.png

 

 

 

 

 

Laufen durch tote und lebendige Zeit – für Ensemble (2017) op. 142
Kompositionsauftrag des Landesmusikrats Rheinland-Pfalz, des Kultusministeriums RLP und der Villa Musica
Dauer ca. 16 min

black pillows – Song/Electronics/music theatre (2017)
Dauer ca. 11 min

The_Throwback – for Synthesizer, Drums, Electronics and Bass (2017)
Dauer ca. 7 min

oceanDeepPulsing – Electronics (2017)
9 min

heuteMorgen – Song (2017)
4 min

night – for e-piano (pitched), grand piano (pitched), drumset, Percussive Square Lead (2017)
Dauer ca. 8 min

Nächtliche Geheimnisse | Das tagferne Warten der Kristallschädel – für Flöte, Oboe, Klarinette, Fagott, Trompete, Horn, Percussion, Klavier, Violine, Violine, Viola, Violoncello (2017) op. 136
Dauer ca. 8 min


 

girl you’re not worth it – Song (2017)
4 min

Into The Light – Song(2017)
3 min 15 sek

Dhjvah – voices, drums/beats, synthesizer (2017)
7 min 30 sek

Deine Stimme – Song/Electronics/Rap/Techno (2017)
13 min

fastJAM – for piano, flute, e-piano, drumset, harp, double bass (2017)
Dauer ca. 5 min

Chase – for double bass, piano, drumset, e-guitar (2017)
Dauer ca. 3 min

TheUS_Caves_Clan – for voice, e-drums, e-guitars, keyboard (2017)
Dauer ca. 4 min

Dream – for voice, Beat, synthesizer, orchestral percussion, e-piano, e-guitars (2017)
Dauer ca. 4 min

Roots Chorus – for voice, arpeggiators/synthesizer, drumset, e-guitar, bass, double bass (2017)
Dauer ca. 14 min

NightClub – for e-drums, piano, synthesizer (2017)
5 min 30 sek

Steely’n’heavy_flyinHIGH for E-drums, grand piano, synthesizer, 2 Electric Guitars, 3 Drumsets, String Section (2017)
Dauer ca. 11 min

Ithaca Voices for 2 keyboards, synthesizer, E-drums, drumset (2017)
Dauer ca. 5 min

Dark Bass Drive for piano, e-piano, Synthesizer, electric guitars, Pipa, drumset and Bass (2017)
Dauer ca. 6 min

Rainsong for grand piano, drumset and keyboard (2017)
Dauer ca. 3 min

Spacing Out electronics (2017)
7 min

Colossal saturn square shaker for e-piano, Saturn Lead Synthesizer, Percussive Square Lead and Shaker (2017)
6 min

travel 80’s gliding for keyboard, synthesizer, drumset, bass (2017)
4 min 30 sek

wolkenlichter for piano, keyboard, synthesizer, drumset, bass (2017)
5 min

22june electronics (2017)
5 min

Stones on my feet song (2017)
5 min

into the water song (2017)
2 min

Going_down song (2017)
6 min

LikeABird song (2017)
4 min

Horizon Fields electronics/dubstep (2017)
Dauer ca. 9 min

space_transition saxophones, synthesizer, drums (2017)
Dauer ca. 12 min

TheSeaProject (2017)
Dauer ca. 19 min

Black_Alien_City electronics/soundscapes (2017)
Dauer ca. 15 min

NewEighteen electronics (2017)
Dauer ca. 8 min

Embattled_Organ electronics (2017)
Dauer ca. 5 min

different dayLight Skies. spring (Mai 2017, op. 106) – Duo für Klarinette und Violine; für Julia Berg und Rike Mersmann
Dauer ca. 5 min

Bleak. daylight skies. rugged (Mai 2017, op. 105) – Duo für Klarinette und Violine
Dauer ca. 3 min

LiberEighteenitial (März-April 2017, op. 104) – Duo für 2 Knopfakkordeons
dedicated to Heidi Luosujärvi & Petteri Waris
Kompositionsauftrag der Hoepfner Stiftung, Wolfgang-ihm-Stipendium 2017
Dauer ca. 5 min

Impro23april17 für Klavier (März 2017)
Dauer ca. 12 min

AcousticSeven for Guitars, Drums and Keyboard (2017)
Dauer ca. 5 min

Topper17 electronics (2017)
Dauer ca. 20 min

A Schoolboy’s Outro (2017) for piano (2017) (op. 100)
Dauer ca. 5 min

Wanted_it for piano, harp and drumset op. 99 (2017)
Dauer ca. 3 min

Vorspiel und Zwischenspiel zu Antigone op. 98 (2017)
Dauer jeweils ca. 1 min

 


 


WELTEN UND RITUALE 
Opus 97 (September 2016 – Februar 2017) – für 15 Musiker  (Flöte, Oboe, A-Klarinette, Fagott, Horn, Trompete, Posaune, 2 Percussionisten, Harfe, 2 Violinen, Viola, Violoncello und Kontrabass)
Kompositionsauftrag der Musikfabrik Landesensemble NRW e.V. für Studio Musikfabrik
Dauer ca. 23 min

 


 

The_letdown (impro5märz17) für Klavier (März 2017)
Dauer ca. 20 min

Impro2märz17_AntiPhrase für Klavier (März 2017)
Dauer ca. 20 min

Impro2märz17 für Klavier (März 2017)
Dauer ca. 33 min

Impro25feb17 für Klavier (Februar 2017)
Dauer ca. 35 min

Coda|off|the|Sky 0p. 92, for piano, drumset, electric guitar and bass (Februar 2017)
Dauer ca. 5 min

Phrase, für Klavier op. 91 (20. Februar 2017)
Dauer ca. 1 min 30 sek

Blue God’s Checkpoint 0p. 90, für Klavier (Februar 2017)
Dauer ca. 4 min

Ballade 0p. 89, für Klavier (16. Februar 2017)
Dauer ca. 10 min

Summer Grass, for a Band (Februar 2017)
Dauer ca. 10 min

Club NGC 5217, Electronics (5. Februar 2017)
Dauer ca. 10 min

ElectroFUNK, Beats (Januar 2017)
Dauer ca. 12 min

Turning Glass City 0p. 85, für zwei Schlagzeuger und Electronics (Januar 2017)
Dauer ca. 12 min

The 20th of January 0p. 84, Electronics (Januar 2017)
Dauer ca. 7 min

M.Y. 0p. 83, Electronics (Januar 2017)
Dauer ca. 10 min

.goodbyes 0p. 82, Electronics (Januar 2017)
Dauer 4:32 min

Petsdub Dubstep (Dezember 2016)
Dauer ca. 9 min 32 sek

Slow Ballad 0p. 81, Hommage à Bach&Casals (Dezember 2016)
Dauer ca. 10 min

f.m.c.g. 0p. 80, Electronics + Cello (Dezember 2016)
Dauer ca. 10 min

The Loop 0p. 79, Electronics & Solo-Vintage-Synth (Dezember 2016)
Dauer 2 min

Dead Pale Mountain Pigeons 0p. 78, Electronic (Dezember 2016)
Dauer ca. 4 min

Boutique 0p. 77, für Percussion, E-Drums, Flöte, Vibraphon, Solo-Klavier, Solo-Synthesizer und E-Gitarre und E-Bass (Dezember 2016)
Dauer ca. 10 min

Hard Rock 0p. 76, für Drumset, E-Gitarre, Klavier und Synthesizer (Dezember 2016)
Dauer ca. 10 min

Ghost Paraphrase 0p. 75, für E-Gitarre, Solo-Synthesizer, Drumset, Percussion, Synthesizer, Glockenspiel, Lighter Shade Organ, E-Bass und akustische Gitarre (Dezember 2016)
Dauer ca. 17 min

Prélude for Ensemble 0p. 74, 9 instruments (September 2016)
Dauer ca. 5 min

Strophes – Deep Blue out of Tuba 0p. 73, for Tuba solo (August-September 2016)
Dauer ca. 7 min

Das Ende der Sommer-Regenhallen für Klavier, 0p. 72 (2.-9. August 2016)
Dauer ca. 5 min

Ernen II op. 71 (2016) | Electro DJ Sound für Drumsets, urban Percussion, DJs, Electronic and Synth
Dauer 20 min

Die hängenden Menschen über dem Horizont kehren zurück | für zwölfköpfiges Ensemble, op. 70 (op. 69) (Mai-Juli 2016)
Dauer ca. 10 min

Klavierstück op. 69 (4. Juli 2016)
Dauer ca. 9 min

Tribes | op. 68 (19. Juni 2016)
Dauer ca. 19 min

3 classic electric pianos, 1 grand piano, 1 Vibraphone, 1 upright studio bass, 1 picked bass, Garage Drumset op. 67 (2016)
Dauer  5 min

Das Haus in der Nacht | Lied op. 66 (2016) für Alt und Klavier
Dauer ca. 5 min

The free Fall – Get yourself free op. 65 (2015/2016) für Stimmen, Sänger, Electronic, Live-Electronic, Percussion, Flöten, Didgeridoo, Drumsets und Keyboard
Dauer 20 min

The untitled cultures | full album | The MC Fratze Project op. 64 (2015/2016) Free urban Fusion-JazzRock-Beat für BigBand, Keyboards, Grand Pianos, Synths, Strings, urban Instruments, Guitars, (Live-)Electronic, Flutes and orchestral Percussion
Dauer 50 min

Ernen_abends op. 63 (2016) | Electro DJ Sound für Drumsets, urban Percussion, DJs, Electronic and Synth
Dauer 8 min

Und eine Wolke zieht über die Stadt | Lied op. 62 (2016) für Tenor und Klavier, Dauer ca. 6 min

piano_synth_doubleConcert op. 61 (2016)
Dauer ca. 6 min – für Klavier, Keyboard/Synthesizer, Drums, Strings/Keyboards und Electronic

 


 

Die brennende Faust in der schwebenden Flut – Brandenburg Concert op. 60 (2016) Dauer ca. 8 min – Quartett | Viola, Klavier, Akkordeon, Percussion

The Hanging Glacier|Mountains Rupture || Der schwebende Gletscher | Berstendes Gebirge op. 59 (2016)
Dauer ca. 8 min –  für Solisten-Duo Violine & Klavier, Streichquartett, E-Gitarre und Percussion

Bagatelle nachts | Nocturne für Klarinette, Violine und Klavier op. 57 (2015/2016) Dauer ca. 15 min – Zweite Version für Klarinette in A oder Alt-Saxophon in Es, Klavier (Flügel) mit Claves und Hartfilzschlägeln und Violine (mit Dämpfer)

Variations for piano (2016)
Dauer ca. 5 min

miCHAEliS Blues – Improvisation op. 58 (2016)
Dauer ca. 8 min – Klavier solo, Sigrid Michaelis gewidmet
anlässlich der Verleihung des Martin-Stadtfeld-Preises 2016 der Freunde Junger Musiker

Bagatelle nachts | Nocturne für Saxophon, Violine und Klavier op. 57 Neujahr (2015/2016) Dauer ca. 15 min – Erste Version für Alt-Saxophon in Es, Klavier (Flügel) mit Claves und Hartfilzschlägeln und Violine (mit Dämpfer)
Ausgezeichnet mit dem Bundespreis des Bundeswettbewerbs Jugend komponiert 2016
Vollstipendium für die Kompositionswerkstatt der Bundespreisträger 2016 in der Musikakademie Schloss Weikersheim, Uraufführung in der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt, Aufzeichnung vom Hessischen Rundfunk

contra.ludium for violin and piano op. 56 (2015)
Dauer ca. 7 min
UA Young Pianists Festival 2015 | Young Pianist Foundation
Meester en Gezel: Kronberg Academy Duitsland –
Toptalenten van de beste muziekacademies
Duo Violine – Anna JiEun Lee und Klavier – FFA Rieks
Muziekgebouw Amsterdam

Improvisation über E-B-S (2015)
Dauer ca. 10 min – für Klavier solo
UA European Business School 2015

Ballade (Bagatelle) | NachtKonzert für Klarinette, Violine und Klavier op. 54
(Nocturne) (2014/2015) Dauer ca. 7 min – für Klarinette in A, Klavier (Flügel) mit Claves und Hartfilzschlägeln und Violine

Konzert für Streichquintett Opus 55 (2015)
Dauer ca. 8 min 30 sec – für Violine, Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass und Triangel
UA Preisträgerkonzert der Jugendkompositionswerkstatt OPUS ONE 2015 | Berliner Philharmoniker, durch Musiker des Scharoun-Ensembles, der Berliner Philharmoniker und Stipendiaten der Orchester-Akademie | Kammermusiksaal der Philharmonie

Op. 55, Ensemble 18 (2015)
Dauer ca. 9 min – Oktett

 


 


Op. 54, Abendgebirgstrio
(2014)
Dauer ca. 8 min – für Trio Klarinette-Violine-Klavier

Op. 53, Rhythmen entlang des Endes der Räume (2015)
Dauer ca. _ min – für Klavier solo

Op. 52, Zwischenräumliche Pfeilgebirge | Ein Musikalisches Relief der Bardo Mind Landscape von Li Xi (2014/2016)
Dauer ca. 8 min – für Trio Klarinette-Violoncello-Klavier

(Op. 39) Ensemble Nr. 13 b (2014)
Dauer ca. 10 min – für Ensemble mit separatem Klavier (Klavierkonzert)

Op. 51, Das U(h)rwerk des Raumes (2014)
Dauer ca. 3 min – für Klavier solo
UA Internationale Ferienkurse für Neue Musik Darmstadt 2014, Recital DAS ENDE DES RHYTHMUSRAUMES von FFA Rieks, Turnhalle Lichtenbergschule

Op. 50, Rhythmen am Anfang des Raumes (2014)
Dauer ca. 3 min – für Klavier solo
UA Internationale Ferienkurse für Neue Musik Darmstadt 2014, Recital RHYTHMUSRAUM I von FFA Rieks, Turnhalle Lichtenbergschule

Op. 49, Kammersymphonie „Migremus Per Finientem“ (2014)
Dauer ca. 16 min – für Kammerorchester

Op. 45 b, Rhythmen durch die Anfänge des Raumes (2014)
Dauer ca. 6 min 30 sec – für Akkordeon solo
UA 2014 durch Petteri Waris, ZeitGenuss Festival 2014

(Op. 46) Migremus Per Finientem – Symphonische Dichtung für Klavier solo (2014)
Dauer ca. 16 min

Op. 48, Rhythmen entlang des Endes der Räume (2014)
Dauer ca. 11 min – für Klavier solo
UA durch FFA Rieks während des WESPE 2014 für nominierte Bundespreisträger Jugend musiziert

Op. 47, Rhythmen entlang des Endes der Räume (2014)
Dauer ca. 7 min – für Klavier solo
UA 2014 durch FFA Rieks, PreCollege in Concert, HfM Karlsruhe

Migremus Per Finientem – Symphonische Dichtung op. 46 (2014)
Dauer ca. 18 min – für Orchester
UA 2014 durch das Tonkünstler Orchester Niederösterreich, Dirigent FFA Rieks, während des Grafenegg Festival 2014, auf Einladung von Jörg Widmann und Lothar Zagrosek zum Ink Still Wet Composer-Conductor-Workshop 2014

Op. 45 a, Rhythmen durch die Anfänge des Raumes (2014)
Dauer ca. 5 min – für Akkordeon solo

Op. 44, Rhythmen durch das Ende des Raumes (2014)
Dauer ca. 5 min – für Klavier solo
UA 2014 durch FFA Rieks, NEUE WERKE Klassenkonzert der Kompositionsklasse Wolfgang Rihm/Markus Hechtle, Wolfgang-Rihm-Forum

(Op. 40) Ensemble Nr. 14 b, für 19 Musiker (2014)
Dauer ca. 14 min
Einspielung/Schnitt/CD-Produktion durch das Ensemble Modern während des Zweiten Ensemble Modern Komponistenstudio 2014

Op. 43, Türme über dem Horizont (2014)
Dauer ca. 9 min – für (Mezzo-)Sopran und Klavier

Op. 42, Rhythmen am Ende des Raumes (2014)
Dauer ca. 4 min – für Klavier solo
UA 2014 Preisträgerkonzert Internationales Klavierpodium München durch FFA Rieks, Gasteig (München)

 


 


Op. 41, Klangstudie Nr. 11 – 01.03.2014
(2014)
Dauer 6 min 35 sec

 


 

(Op. 40) Ensemble Nr. 14 a (2014)
Dauer ca. 12 min – Nonett
UA 2014 durch Musiker der Berliner Philharmoniker, Leitung Stanley Dodds, Preisträgerkonzert Kompositionswettbewerb OPUS ONE der Berliner Philharmoniker, Berliner Philharmonie

(Op. 39) Ensemble Nr. 13 a (2013/2014)
Dauer ca. 6 min – für Ensemble mit separatem Klavier (Klavierkonzert)
UA 2014 Jugend musiziert durch das LandesJugendEnsembleNeueMusik und Musiker des Landesmusikgymnasiums RLP/SL (Bundespreisträger) – Solist FFA Rieks

 


 


Op. 38, Vokalmusik Nr. 1 a
(2013)

Op. 38, Vokalmusik Nr. 1 b (2013)

Op. 38, Vokalmusik Nr. 1 c (2014)

Op. 38, Vokalmusik Nr. 1 d (2014)
Dauer jeweils ca. 8 min
UA 2014 Winterakademie Schloss Benrath/Tonhalle Düsseldorf/Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf durch Vokalensemble Anima Mundi

 


 

Op. 37, Klavierstück Nr. 10 b – für zwei Pianisten (2013)
Dauer ca. 30 min

Op. 37, Klavierstück Nr. 10 a – für zwei Pianisten (2013)
Dauer ca. 37 min
UA 2013 Débutkonzert Duo GEGENKLANG (Rieks & Krokenberger) Tübinger Motette

Op. 36, Sinfonische Studie über Klavierstück Nr. 10 (2013)
Dauer ca. 30 min

Op. 35, Sinfonie Nr. 1 (2013)
Dauer ca. 11 min

Klavierduo Opus 34 b (2013)
Dauer ca. 11 min

Op. 34 a, Klavierstück Nr. 13 – für zwei Pianisten (2013)
Dauer ca. 10 min

Op. 33, Verpasst – ausgearbeitete Improvisation (2013)
Dauer ca. 10 min – Version für Saxophon und Klavier
UA 2013 Portraitkonzert Kammermusikensemble Mainz – Duo Rieks & Bachor

Op. 32, Klangstudie Nr. 10 – 21.09.2013 (2013)
Dauer 56 min 16 sec

Op. 31, Klangstudie Nr. 9 – 17.09.2013 (2013)
Dauer 2 min 31 sec

Op. 30, Klangstudie Nr. 8 – 14.09.2013 (2013)
Dauer 11 min 30 sec

Op. 29, Klangstudie Nr. 7 – 09.09.2013 (2013)
Dauer 4 min 40 sec

Op. 28, Klavierstück Nr. 9 (2013)
Dauer ca. 6 min

Op. 27, Klangstudie Nr. 6 – 25.08.2013 (2013)
Dauer 11 min 30 sec

Op. 26, Name Piece III, für Klavier (2013)
Dauer ca. 1 min

Op. 25, Klavierstück Nr. 12 – für zwei Pianisten (2013)
Dauer ca. 5 min

Op. 24, Kammermusik Nr. 7 (2013)
Dauer ca. 7 min – für gemischtes Ensemble mit Singstimme
mit Vertonung von Farben, Licht und Stimmungen aus Wolfgang Borcherts Kurzgeschichte „Nachts schlafen die Ratten doch“

Op. 23, Kammermusik Nr. 6 (2013)
Dauer ca. 10 min – für Ensemble

Op. 22, Kammermusik Nr. 5 (2013)
Dauer ca. 5 min 30 sec – für Ensemble

Op. 21, Kammermusik Nr. 4 (2013)
Dauer ca. 10 min – Klarinettenquartett

Op. 20, Kammermusik Nr. 3 (2013)
Dauer ca. 11 min – für solistisch besetztes Orchester

Op. 19, Kammermusik Nr. 2 (2013)
Dauer ca. 14 min – für Ensemble mit separatem Klavier (Klavierkonzert)
UA 2013 Portraitkonzert Kammermusikensemble Mainz – Solist FFA Rieks

Op. 18 c, Klavierstück Nr. 8 b (2014)
Dauer ca. 18 min

Op. 18 b, Toccata (2013)
Dauer ca. 8 min
UA 2013 Stipendiatenkonzert der Piano Akademie Königstein durch FFA Rieks

Op. 18 a, Klavierstück Nr. 8 a (2012/2013)
Dauer ca. 25 min


 

Op. 17, Name Piece II, für Klavier (2013)
Dauer ca. 5 min

Op. 16 b, Klavierstück Nr. 11 (2013)
Dauer ca. 3 min

Op. 16 a, Kammermusik Nr. 1 (2013)
Dauer ca. 9 min – für Ensemble mit separatem Klavier (Klavierkonzert)

Op. 15, Name Piece I, für Klavier (2013)
Dauer ca. 4 min
UA 2013 Internationale Frühjahrstagung für Neue Musik Darmstadt durch FFA Rieks
Abschlusskonzert des Internationalen Interpretationskurs für Neue Musik

Op. 14, Tierkreis (Bearbeitung des Tierkreis – Karlheinz Stockhausen) (2013)
Dauer ca. 25 min – für gemischtes Ensemble

 


 

Op. 13, Klavierstück Nr. 7 (2012)
Dauer ca. 15 min
UA 2012 Internationale Meisterkurse Sommerakademie Radolfzell durch FFA Rieks

Op. 12, Klavierstück Nr. 6 – Nachts schlafen die Ratten doch (2012)
Dauer ca. 8 min

Op. 11, für Klavier und Violine (2012)
Dauer ca. 14 min

Op. 10, Klavierstück Nr. 5 (2012)
Dauer ca. 7 min

Op. 9, Klavierstück Nr. 3 (2011/2012)
Dauer ca. 5 min

Op. 8, Klangstudie Nr. 5 – 22.03.2012 (2012)
Dauer 4 min 19 sec

Op. 7, Klangstudie Nr. 4 – 09.03.2012 (2012)
Dauer 6 min 29 sec

Op. 6, Klangstudie Nr. 3 – 18.02.2012 (2012)
Dauer 8 min 46 sec

Op. 5, Klangstudie Nr. 2 – 17.12.2011 (2011)
Dauer 2 min 16 sec

Op. 4, Klavierstück Nr. 4 – Vogelzüge (2011)
Dauer ca. 15 min

Op. 3, Klavierstück Nr. 2 – Sonnenuntergang (revidierte Fassung) (2010/2011)
Dauer ca. 4 min
UA 2011 Internationale Meisterkurse Sommerakademie Radolfzell durch FFA Rieks

(Sonnenuntergang (2009/2010)
für Klavier
Dauer ca. 5 min
UA 2010 Mainz durch FFA Rieks)

Op. 2, Klangstudie Nr. 1 – 23.01.2011 (2011)
Dauer 1 min 50 sec

 


 

Op. 1, Klavierstück Nr. 1 (2009)
Dauer ca. 3 min

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s